Abschiebungen verhindern

Mi 11. Februar 2015

18:00 Uhr

Auftakt für ein

lokales Bündnis

Kategorie:Treffen
Raum:Raum 6
Abschiebungen verhindern | Auftakt zur Schaffung eines lokalen Bündnisses


Über 10.000 Menschen wurden 2013 aus Deutschland abgeschoben, 2014 waren es noch mehr. Bei der Veranstaltung soll zum Einen über das Thema Abschiebungen informiert und zum Anderen soll gezeigt werden, wie Abschiebungen verhindert wurden bzw. wie versucht wird sie zu verhindern. Die Veranstaltung soll der Auftakt zur Schaffung eines Bündnisses gegen Abschiebungen sein.
Heinz Drucks (Vorstand Flüchtlingsrat NRW e.V.) und Heike Geisweid (Rechtsanwältin) sind eingeladen für Input und Rat zum Thema.

Treffpunkt Asyl, Amnesty International Hochschulgruppe, Medizinische Flüchtlingshilfe Bochum, Bahnhof Langendreer

  • Bahnhof Langendreer
  • Wallbaumweg 108
  • 44894 Bochum
  • Tel 0234 / 687 16 10
  • info@bahnhof-langendreer.de