Bochumer Spardose sucht Nachwuchstalente!

Bewerbungen bis zum 23. April bei der Sparkasse Bochum

Der Bochumer Kleinkunstpreis hat eine lange und schöne Tradition. Die Auszeichnungen werden seit 1998 Jahren im Rahmen des Sparkassenfestivals OpenFlair an die besten Künstler vergeben.
Zeit für ein Update! Die Sparkasse Bochum richtet ihr Engagement im kulturellen Bereich jetzt noch stärker auf den lokalen Nachwuchs. Die Bochumer Talente sollen von der Vernetzung der Partner der Sparkasse Bochum profitieren.
Die vertrauensvolle Zusammenarbeit mit Bochum Total, Urbanatix, dem Zeltfestival Ruhr, Sebastian23 und vielen weiteren Kreativen der Bochumer Kultur soll künftig der Nachwuchsförderung dienen.
Die Partner schlagen Talente vor, die sich im bewährten Rahmen des Bahnhof Langendreer am 30. Mai 2018 den kritischen Augen der langjährig erprobten Jury stellen, um die Bochumer Spardose zu gewinnen.
Auf internationale Profi-Bewerber und somit auch auf das Straßentheaterfestival im September verzichtet die Sparkasse Bochum in Zukunft, um die Bochumer Nachwuchskünstler stärker in den Fokus zu rücken. Denn die Bochumer Spardose wird mit Preisgeldern von über 3.000 Euro prall gefüllt sein. Darüber hinaus ermöglichen die Sparkasse und ggf. ihre Partner den Talenten Auftritte bei ihren Veranstaltungen.
Natürlich können sich auch weiterhin lokale Talente aus den Bereichen Wort, Musik, Tanz, Darstellung und Akrobatik direkt bei der Sparkasse Bochum (kullack@spkbomail.de) mit einer Probe ihres Könnens bewerben. Wichtig ist, dass die Bewerber mit dem, was sie auf der Bühne tun, (noch) nicht ihren Lebensunterhalt verdienen. Bewerbungsschluss ist der 23. April 2018.

  • Bahnhof Langendreer
  • Wallbaumweg 108
  • 44894 Bochum
  • Tel 0234 / 687 16 10
  • info@bahnhof-langendreer.de