"Die Anden - Von Venezuela nach Kap Hoorn"

Di 16. Januar 2018

19:00 Uhr

Kategorie:Aktion
Eintritt:VVK: 15 € | Erm: 11 €
Raum:Halle
Raum:Bahnhof Langendreer
Veranstalter: Grenzgang
Einlasszeit: 18:30
Vorverkauf nur über den Veranstalter
"Die Anden - Von Venezuela nach Kap Hoorn" | Reise-Reportage

Sie gelten als das Rückgrat des südamerikanischen Subkontinents und gleichzeitig als eines der mächtigsten Gebirge dieser Erde: Die Anden. Ein eigener Kosmos. Urwüchsig, voller Kontraste und von unvergleichlicher Wildheit! Vergletscherte Berge ragen in den tiefblauen Himmel, Nebelschwaden durchziehen den Bergregenwald. Unter ihrem dichten Grün verbergen sich die mystischen Stätten der Inka - stumme, steinerne Zeugen einer vergangenen Zeit. Südamerikaexperte Heiko Beyer hat diese Welt immer wieder besucht. In seiner neuen Reise-Reportage vergleicht er die unterschiedlichen Landschaften, Berge, Natur und Bevölkerung. Er schläft in den Hütten der Kogi in Kolumbien, lernt die Aymara kennen, die im bolivianischen Altiplano Quinoa-Getreide anbauen, begleitet die peruanischen Quechua auf den Inkapfaden und folgt dem Weg der Gauchos in den tiefen Süden. Ein spektakuläres Kopf-Kino durch Venezuela, Kolumbien, Ecuador, Peru, Bolivien, Argentinien und Chile!

  • Bahnhof Langendreer
  • Wallbaumweg 108
  • 44894 Bochum
  • Tel 0234 / 687 16 10
  • info@bahnhof-langendreer.de