May Ayim-Projekt

Am Thema 'Sich / Jemanden zu Fremden machen' arbeitet die Gruppe noNegatif -  junge Menschen mit und ohne Migrationshintergrund und Fluchtgeschichte - seit Herbst 2016 über einen Zeitraum von mehreren Monaten im Bahnhof Langendreer an einem Performanceprojekt: Sie setzen sich mit lyrischen Texten der Afro-Deutschen Dichterin und Aktivistin May Ayim († 1996) sowie Texten weiterer größtenteils Afro-Deutscher Autor*innen auseinander und produzieren daraus Audiotracks und kurze Videos, die am Ende zu einer Bühnenperformance zusammenfließen.
Theaterpädagogische und künstlerische Begleitung: Danny Friedrich

(Audio-Track: May Ayim "Der Käfig hat eine Tür, aus: Weitergehen, Gedichte, Orlanda-Verlag)

Audio-Teaser "Der Käfig hat eine Tür"

 

  • Bahnhof Langendreer
  • Wallbaumweg 108
  • 44894 Bochum
  • Tel 0234 / 687 16 10
  • info@bahnhof-langendreer.de