Ein gemeinsamer Raum für alle im Stadtteil?

Fr 6. Oktober 2017

17:00 Uhr

LutherLab -

Langendreer selber machen!

Kategorie:Aktion
Raum:Lutherkirche
Ende: Fr 6. Oktober 2017 21:00
Ein gemeinsamer Raum für alle im Stadtteil? | Planspiel

Ein Leerstand in Langendreer – eine Einladung zur Wunschproduktion! Im Planspiel sind interessierte Stadtteilbewohner*innen eingeladen am Beispiel der Lutherkirche einmal durchzuspielen, welche Stadtteilaktivitäten oder gemeinsame (Misch-)Nutzungen in einem Leerstand denkbar und wünschenswert wären. Was wird gebraucht, welche Wünsche gibt es? Wofür wäre hier Raum? Wie könnte man die gemeinsame Nutzung organisieren?

Moderation: Yasemin Utku (Stadtplanerin) und Saskia Schöfer (Denkmalpflegerin). Beide haben bereits 2015 in einem Projekt untersucht, wie eine Umnutzung der Lutherkirche aussehen könnte.

Anmeldung: stadtteil@bahnhof-langendreer.de

Beitrag des Bahnhof Langendreer zum Mitmach-Festival "LutherLab - Langendreer selber machen!"
Eintritt frei. Gefördert durch die LAG Soziokultur NRW.

******
LutherLab - Langendreer selbermachen

Bahnhof Langendreer goes Stadtteil! Wir beteiligen uns am Mitmach-Festival „LutherLab - Langendreer selbermachen!" (16.9.-15.10.) in der leerstehenden Lutherkirche in der Alten Bahnhofsstraße. Beim Festival wird es darum gehen auszuloten, was urbane Produktion im Stadtteil bedeuten kann: von handwerklicher Kleinproduktion über innovative und nachhaltige Fertigung von Material und Dingen bis zur gemeinschaftlichen und gemeinwohlorientierten Produktion, dem Do-it-Yourself und dem Reparieren. Das Festival wird vom Forschungsprojekt „Urbane Produktion" (https://urbaneproduktion.ruhr) veranstaltet, das vom vom Institut für Arbeit und Technik, dem Institut InWIS, der Stadt Bochum und den Urbanisten e.V. getragen wird. Gesamtprogramm: https://www.lutherlab.de

  • Bahnhof Langendreer
  • Wallbaumweg 108
  • 44894 Bochum
  • Tel 0234 / 687 16 10
  • info@bahnhof-langendreer.de