Netzwerk Flüchtlinge Langendreer

Im Juni 2015 wurde das Netzwerk Flüchtlinge Langendreer gegründet. Seitdem wurden im Wiebuschweg fast 200 Geflüchtete in den Wohnungen dort untergebracht, im August wurde in der alten Franz-Dinnedahl-Realschule an der Unterstraße eine Erstaufnahme. Zudem sind weitere Neuangekommene in Wohnungen in Langendreer untergebracht. Wir sagen: Geflüchtete willkommen!!!  Viele Menschen aus Langendreer und darüber hinaus unterstützen die Geflüchteten mit zahlreichen Aktivitäten und Spenden. Es sind viele tolle Projekte und nachbarschaftliche Beziehungen entstanden - von und mit "alten" und "neuen" Nachbarinnen und Nachbarn bei uns im Stadtteil! Wer aktiv mitmachen will, schreibt einfach an netzwerk-langendreer@posteo.de oder/und verfolgt die Aktivitäten und Aufrufe auf der Facebookseite (Netzwerk Flüchtlinge Langendreer). Die regelmäßigen Treffen des Netzwerks finden jeden 1. Montag im Monat, um 18.00 im Bahnhof Langendreer statt, das nächste Begegnungscafé-Café ist am 7. April, um 17.-19.00 im Gemeindehaus der evangelischen Kirche (Alte Bahnhofsstraße 28-30).

  • Bahnhof Langendreer
  • Wallbaumweg 108
  • 44894 Bochum
  • Tel 0234 / 687 16 10
  • info@bahnhof-langendreer.de