Tatort Jazz: Johannes Maas

Mi 6. März 2019

20:00 Uhr

Kategorie:Konzert
Raum:Halle
Einlasszeit: 19:30
Ende: Mi 6. März 2019 22:15
Tatort Jazz: Johannes Maas | White spots on a map

 

Seine Musik in die Hände erstklassiger Musiker zu geben ist für Johannes Maas immer wieder ein spannender Prozess! Verschwimmen doch beim Jazz – mehr als in jeder anderen Stilistik – die Grenzen zwischen Komposition, Interpretation und Improvisation. So darf jedes Konzert als eine einmalige Momentaufnahme in Erinnerung bleiben. Aus diesem Grund freut sich Johannes Maas auf das erstmalige Aufeinandertreffen mit der TATORT JAZZ HAUSBAND mit Matthias Dymke, p, Alex Morsey, b und Uwe Kellerhoff, dr. In seinen Kompositionen lässt sich Johannes Maas vom reichen Erbe weltweiter Musiktradition inspirieren – starke Melodien treffen auf subtile Klangfarben und treibende Rhythmen.

Johannes Maas studierte Jazzgitarre im niederländischen Arnheim sowie Jazzkomposition an der Kölner Musikhochschule. Seine musikalischen Aktivitäten führten ihn im Rahmen einiger Auslandstourneen bereits rund um den Globus (Israel, China, Senegal, Finnland, Estland, Schweden, Russland, Malta…). Ob kompakte Triobesetzung, Komposition einer Suite für größeres Jazzensemble & Streichquartett, oder jahrelanges Mitwirken in verschiedenen Bigbands – es ist gerade diese Vielfalt, die für Johannes Maas die Musik spannend hält! All dieses Wirken eint das Bestreben, der Musik seine eigene Note zu verleihen. Aktuell liegt ein Schwerpunkt seiner Tätigkeit bei seiner Trioformation KAIROS, welche Mitte 2019 ein neues Album veröffentlichen wird.

Eintritt frei.Platzreservierungen unter milli-haeuser@gmx.de

 

  • Bahnhof Langendreer
  • Wallbaumweg 108
  • 44894 Bochum
  • Tel 0234 / 687 16 10
  • info@bahnhof-langendreer.de