Demokratie in Zeiten der Krise

So 13. September 2020

10:00 Uhr

Fällt aus!

Kategorie:Seminar
Raum:Raum 6
Ende: So 13. September 2020 18:00
Demokratie in Zeiten der Krise

Das Seminar muss leider ausfallen!

***

Wir erleben eine turbulente Zeit, eine Pandemie hat unseren Alltag und unsere Politik im Griff. Aber wir verhält es sich eigentlich mit der Demokratie in Zeiten von Corona? Wer entscheidet über Maßnahmen, mit welchen Intentionen und aus welchen Hintergründen heraus? Und wer oder was legitimiert die Entscheider*innen? Ihre Expertise? Ihre Stimmen bei der letzten Wahl? Und wie sieht es eigentlich mit der Verteilung der knappen Güter wie Beatmungsgeräten aus? Wer hat ein Anrecht darauf und wer entscheidet das auf welcher Grundlage?

Diese und andere spannende Fragen wollen wir im Workshop besprechen. Dabei arbeiten wir mit der Betzavta-Methode, die den Grundsatz vertritt, jeder Mensch habe das gleiche Recht auf Freiheit und Demokratie, nicht nur als Herrschafts-, sondern auch als Gesellschafts- und Lebensform. Wie solche Gedanken also in unsere Entscheidungsfindung Eingang finden können und wo unsere eigenen Grenzen des demokratischen miteinander liegen, wollen wir gemeinsam herausfinden.

Teamerinnen: Tine Grote und Karina Lange

Die aktuelle geltenden Hygieneregeln des Landes NRW werden eingehalten. Die Anzahl der Teilnehmenden ist begrenzt. Anmeldeschluss: 08.09. karinalange@posteo.de

HINWEIS: Denkt bitte dran, dass am Sonntag den 13.9. Kommunalwahlen in NRW sind und ihr die Briefwahl beantragen müsst, wenn ihr am Workshop teilnehmen wollt und wählen wollt.

 

  • Bahnhof Langendreer
  • Wallbaumweg 108
  • 44894 Bochum
  • Tel 0234 / 687 16 10
  • info@bahnhof-langendreer.de