Mariama

Fr 23. Oktober 2020

20:00 Uhr

Kategorie:Konzert
Eintritt:VVK: 16 € | AK: 19 € |
Raum:Halle
Raum:Bahnhof Langendreer
Einlasszeit: 19:00
Ende: Fr 23. Oktober 2020 22:30
günstige Tickets zum print@home in unserem Ticketshop
Tickets bei eventim
Vorverkauf im café endstation.kino
Mariama | Duo

Hinweise zu unseren Veranstaltungen unter COVID-19 Bedingungen

Diese Veranstaltung ist auf  80 Plätze in Reihenbestuhlung begrenzt. Dazu gibt es größere Abstände zur jeweiligen vorderen und hinteren Reihe und wir können einen Abstand zwischen den Sitzplätzen in den Stuhlreihen ermöglichen.

Beim Einlass zur Veranstaltung wird Ihnen ein fester Sitzplatz zugewiesen. Bitte beachten Sie, dass Sie in den Räumlichkeiten des Bahnhof Langendreer einen Mund-Nasen-Schutz tragen müssen. Auf ihrem Sitzplatz können Sie diesen abnehmen. In unseren Räumen gibt es ein Einbahnstraßensystem, das durch entsprechende Schilder und Markierungen gekennzeichnet ist. Bitte beachten Sie dieses, ebenso wie die Einhaltung des Mindestabstands.

Zum Einlass werden wir Ihre Daten (Vorname, Name, Adresse und Telefonnummer) aufnehmen. Die Daten werden unter Einhaltung der DSGVO vier Wochen aufbewahrt und im Anschluss vernichtet. Wir bitten Sie, unter diesem Link das entsprechende Formular herunterzuladen und dieses bereits ausgefüllt mitzubringen. Das erspart Ihnen und uns Zeit beim Einlass.

Wir weisen darauf hin, dass wir ggfls. sehr kurzfristig Veranstaltungen absagen müssen, wenn sich das Infektionsgeschehen verändert.

+++++++++++++++

Mariama ist in der Tat ein "Geschenk Gottes", wie es die deutsche Übersetzung des Vornamens aus ihrem Heimatland Sierra Leone weiß. Aufgewachsen ist die junge Sängerin, Musikerin, Songwriterin und Produzentin in Köln, in den letzten Jahren lebt sie hauptsächlich in Paris.
Trotzdem wundersam, dass Mariamas afrofuturistischer Soul-Folk-Pop, abgesehen von Gastauftritten bei Projekten von Curse, Patrice oder Max Herre, bislang ausschließlich und erfolgreich in Frankreich veröffentlicht wurde. Das gab es seit Marlene Dietrich nicht mehr – oder vielleicht Nneka?

"LOVE, SWEAT & TEARS", ihr ebenso beseeltes wie inspirierendes zweites Studioalbum, erscheint nun auch im Rest der Welt. Von der Künstlerin selbst produziert, sind diese vierzehn Songs der selbsterklärten Nomadin Teil ihrer ständigen Suche nach künstlerischer Freiheit und universeller Unabhängigkeit – und eine der schönsten klanglichen Exkursionen in die Gefühlswelten des globalen Folk und die elektronische Energie des modernen R&B, die man sich vorstellen kann.

  • Bahnhof Langendreer
  • Wallbaumweg 108
  • 44894 Bochum
  • Tel 0234 / 687 16 10
  • info@bahnhof-langendreer.de