Michael Feindler

Fr 6. November 2020

20:00 Uhr

Kategorie:Kabarett
Eintritt:VVK: 16 € | AK: 20 € |
Raum:Studio 108
Raum:Bahnhof Langendreer
Einlasszeit: 19:30
Ende: Fr 6. November 2020 22:30
günstige Tickets zum print@home in unserem Ticketshop
Tickets bei eventim
Vorverkauf im café endstation.kino
Michael Feindler | "Ihr Standort wird berechnet"

Hinweise zu unseren Veranstaltungen unter COVID-19 Bedingungen

Diese Veranstaltung ist auf 100 Plätze in Reihenbestuhlung begrenzt. Dazu gibt es größere Abstände zur jeweiligen vorderen und hinteren Reihe und wir können einen Abstand zwischen den Sitzplätzen in den Stuhlreihen ermöglichen.

Beim Einlass zur Veranstaltung wird Ihnen ein fester Sitzplatz zugewiesen. Bitte beachten Sie, dass Sie in den Räumlichkeiten des Bahnhof Langendreer einen Mund-Nasen-Schutz tragen müssen. Auf ihrem Sitzplatz können Sie diesen abnehmen. In unseren Räumen gibt es ein Einbahnstraßensystem, das durch entsprechende Schilder und Markierungen gekennzeichnet ist. Bitte beachten Sie dieses, ebenso wie die Einhaltung des Mindestabstands.

Zum Einlass werden wir Ihre Daten (Vorname, Name, Adresse und Telefonnummer) aufnehmen. Die Daten werden unter Einhaltung der DSGVO vier Wochen aufbewahrt und im Anschluss vernichtet. Wir bitten Sie, unter diesem Link das entsprechende Formular herunterzuladen und dieses bereits ausgefüllt mitzubringen. Das erspart Ihnen und uns Zeit beim Einlass.

Wir weisen darauf hin, dass wir ggfls. sehr kurzfristig Veranstaltungen absagen müssen, wenn sich das Infektionsgeschehen verändert.

Michael Feindler gilt als Feingeist des politischen Kabaretts. Dabei handelt es sich bei seinen Darbietungen auf der Bühne zunehmend um Verzweiflungstaten. Worte, die dem unbedarften Hörer*innen poetisch anmuten, sind für Feindler vor allem ein Versuch, mit Hilfe sprachlicher Verdichtungen eine auseinanderbrechende Welt zusammenzuhalten. Dabei liegt Feindlers Stimme angenehm im Ohr, ob er nun reimt, singt oder schnörkellos feststellt. Wenn er politische Weltbilder angreift, wählt er energieeffiziente Methoden: Was an der Kante zum Abgrund steht, braucht nur noch einen sanften Impuls.

Im neuen Bühnenprogramm unternimmt Michael Feindler den Versuch einer Standortbestimmung, und zwar für die Menschheit im Allgemeinen: Zwischen ökologischem Kollaps, Demokratiekrise und unübersichtlichen Datenströmen will er Freiraum für politische Visionen schaffen. Das ist anmaßend, aber womöglich der einzig realistische Weg aus den Dilemmata – nicht nur für Bildungsbürger, denen bei der Verwendung eines korrekten Plurals ein begeistertes "Scheiß die Wand an!" entfährt. Denn zwischen geschmeidig gereimten Worten lauern Wendungen und Erkenntnisse, die trotz des Programmtitels eines gewiss nicht sind: berechenbar.

  • Bahnhof Langendreer
  • Wallbaumweg 108
  • 44894 Bochum
  • Tel 0234 / 687 16 10
  • info@bahnhof-langendreer.de