Odyssee 2019: Musik der Metropolen – FOOTPRINT PROJECT meets Niña Dioz

Sa 20. Juli 2019

19:30 Uhr

Kategorie:Konzert
Raum:Freilichtbühne Wattenscheid
Ende: Sa 20. Juli 2019 22:00
Odyssee 2019: Musik der Metropolen – FOOTPRINT PROJECT meets Niña Dioz

Umsonst und draußen!

Global Pop, unverwechselbare Beats, ambitionierte Bands: auch im 21. Jahr der erfolgreichen Festivalgeschichte tourt die Odyssee zwölf Mal durchs Ruhrgebiet und sorgt mit ihren Open Air Konzerten für unverwechselbaren Sommer-Sound. Zum besonderen Highlight dieses Sommers wird das ambitionierte Odyssee-Projekt: Die energiegeladene Berliner Band FOOTPRINT PROJECT wird erstmalig gemeinsam mit Niña Dioz, der ersten offen lesbischen Rapperin Mexikos auf der Bühne stehen! Vorher treffen die Einzelkämpferin mit der sanften Musik und den scharfen Texten und die Berliner Powerband in einem Kölner Probenraum zusammen, um den ungehemmten Crossover von HipHop, Afrobeat, Jazz und Funk zu einem rasanten neuen Sound zu mixen.


FOOTPRINT PROJECT meets Niña Dioz

Wenn Afrobeat, Jazz, Funk und Breakbeats zu einem Groove verschmelzen und die Rhythmen, Tonarten und Tempi in Windeseile wechseln, entsteht der aufgeladene Sound von FOOTPRINT PROJECT. Unbedingt tanzbar und immer für Überraschungen gut – der Brass'n Beats überspringt spielerisch Genregrenzen und schafft ein unverwechselbares Mosaik aus hochenergetischer Tanzmusik. So einzigartig wie ihre Musik ist auch die Besetzung der 10köpfigen Berliner Band. Beatbox, Drums, Bass, Keys und Gitarren bauen ein knackiges Fundament für Brasslines und den souligen Gesang der Frontfrau Rokhaya. Seit 2016 ist die wilde Truppe unterwegs, sie hat inzwischen ihr zweites Album eingespielt. Motiviert durch die positive Resonanz der Fans hat sich die Band innerhalb kurzer Zeit mit ihrer unkonventionellen Tanzmusik in die erste Liga von Festivalbands katapultiert.

Niña Dioz lebte als homosexuelle Rapperin in der von Machismen dominierten Gesellschaft und Musikszene Mexikos nicht ungefährlich. Doch mit ihren urbanen Beats und Trap-Elementen und ihren scharfzüngigen Texten eroberte sich Niña bald einen Platz über den Underground hinaus und arbeitet inzwischen erfolgreich in L.A.! Gemeinsam mit Footprint Project wird sie im Probenraum neue Sounds probieren und auf den Odyssee-Bühnen erstmals in die Welt bringen.


Odyssee: Musik der Metropolen – ambitioniert, engagiert, erdig – urbane Musik für alle Sinne.

Seit über zwanzig Jahren rollt nun das Roadfestival erfolgreich durchs Revier! Damit hat sich die Odyssee zur eindeutig wichtigsten Plattform für das globale Lebensgefühl an der Ruhr entwickelt. Neben den Veranstaltern in Hagen, Recklinghausen, Bochum und Mülheim und dem unverzichtbaren Partner WDR Cosmo kommt finanzielle Unterstützung zudem von der Regionalen Kulturpolitik des Landes Nordrhein Westfalen, dem Kulturbüro Bochum und der Sparkasse Vest Recklinghausen.

Auch die übrigen Bands versprechen ambitionierte und absolut tanzbare Sounds zwischen World, Brass, Afrobeats und HipHop. Alle Konzerte werden aufgezeichnet und von WDR Cosmo gesendet. Das bewährte Veranstalter-Team von Ringlokschuppen Ruhr in Mülheim, Bahnhof Langendreer in Bochum, Pelmke in Hagen und dem Institut für Kulturarbeit in Recklinghausen sorgt für Ambiente und Erfrischungen bei freiem Eintritt.


Die Termine in der Freilichtbühne Wattenscheid:

Sa, 20.07. – FOOTPRINT PROJECT meets Niña Dioz
Sa, 27.07.  – Rosa Neon
Sa, 03.08. – Morgane Ji

  • Bahnhof Langendreer
  • Wallbaumweg 108
  • 44894 Bochum
  • Tel 0234 / 687 16 10
  • info@bahnhof-langendreer.de