Salon: Orte der Solidarität #6

Fr 5. Juli 2019

17:00 Uhr

Diskussionsworkshop

Kategorie:Seminar
Raum:Raum 6
Ende: Fr 5. Juli 2019 20:30
Salon: Orte der Solidarität #6 | Kann man antirassistische Solidarität lernen?

Bildungsarbeit gilt als ein Schlüssel, wenn es um Handlungsmöglichkeiten gegen rechte Einstellungen und Rassismus geht. Aber wie wird aus dem Lernen aktives Handeln? Und kann man eine solidarische Haltung eigentlich erlernen? Gemeinsam mit den eingeladenen Referent*innen diskutieren wir, welche Wirkung und Reichweite machtkritische und emanzipatorische Ansätze politischer Bildung haben können und wo die Grenzen liegen. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen mizudiskutieren!
Inputgeber*innen: Kai Venohr (DGB Bildungswerk Hattingen) & N.N.

Wie immer in Salon-Atmosphäre mit Snacks & Getränken.

***
Mit dem „Salon: Orte der Solidarität" wollen der Bahnhof Langendreer und die Rosa-Luxemburg-Stiftung NRW einen Ort des Austauschs über die Frage danach schaffen, wie aus Erfahrungen von Solidarität eine Perspektive auf eine solidarische Gesellschaft erwachsen kann.

  • Bahnhof Langendreer
  • Wallbaumweg 108
  • 44894 Bochum
  • Tel 0234 / 687 16 10
  • info@bahnhof-langendreer.de