Sisters of Comedy

Do 12. November 2020

20:00 Uhr

Kategorie:Comedy
Eintritt:VVK: 22 € | AK: 26 € | Erm: 22 €
Raum:Halle
Raum:Bahnhof Langendreer
Einlasszeit: 19:30
Ende: Do 12. November 2020 22:30
günstige Tickets zum print@home in unserem Ticketshop
Tickets bei eventim
Vorverkauf im café endstation.kino
Sisters of Comedy | "Nachgelacht"

Hinweise zu unseren Veranstaltungen unter COVID-19 Bedingungen

Diese Veranstaltung ist auf 100 Plätze in Reihenbestuhlung begrenzt. Dazu gibt es größere Abstände zur jeweiligen vorderen und hinteren Reihe und wir können einen Abstand zwischen den Sitzplätzen in den Stuhlreihen ermöglichen.

Beim Einlass zur Veranstaltung wird Ihnen ein fester Sitzplatz zugewiesen. Bitte beachten Sie, dass Sie in den Räumlichkeiten des Bahnhof Langendreer einen Mund-Nasen-Schutz tragen müssen. Auf ihrem Sitzplatz können Sie diesen abnehmen. In unseren Räumen gibt es ein Einbahnstraßensystem, das durch entsprechende Schilder und Markierungen gekennzeichnet ist. Bitte beachten Sie dieses, ebenso wie die Einhaltung des Mindestabstands.

Zum Einlass werden wir Ihre Daten (Vorname, Name, Adresse und Telefonnummer) aufnehmen. Die Daten werden unter Einhaltung der DSGVO vier Wochen aufbewahrt und im Anschluss vernichtet. Wir bitten Sie, unter diesem Link das entsprechende Formular herunterzuladen und dieses bereits ausgefüllt mitzubringen. Das erspart Ihnen und uns Zeit beim Einlass.

Wir weisen darauf hin, dass wir ggfls. sehr kurzfristig Veranstaltungen absagen müssen, wenn sich das Infektionsgeschehen verändert.

Der Bahnhof Langendreer präsentiert 100% Frauenpower:

o Branka B. (Comedy)
o Fee Brembeck (Poetry Slam/Comedy)
o Natalie Reckert (Handstandartistik/Performance)
o Piplies & LaMinga (Spontankabarett)

Humor ist die Reinform des Widerstands – Unter diesem Motto feiert der Bahnhof Langendreer am 12. November 2020 alle Facetten des Frau-Seins. Für Sie & Ihn und alles dazwischen.
Nach dem bundesweiten Erfolg der Sisters of Comedy, von Komikerinnen initiiert, startet die Künstlerinnenoffensive in diesem Jahr bereits zum dritten Mal den Angriff auf Herz, Hirn und Humorzentrum! Zeitgleich finden in über 40 Städten im deutschsprachigen Raum zahlreiche Shows statt: Krachend kabarettistisch, furios feminin und derbe divenhaft – keine Frauenquotengala, keine Männerschelte – einfach eine große fulminante Show.
Moderiert wird die Veranstaltung von den Patinnen Deana Ehrich (als Branka B.) und Miriam Witteborg (Bahnhof Langendreer)
Noch besser: Gemeinsam spenden wir einen Teil der Einnahmen für den guten Zweck zugunsten eines lokalen Frauenhilfsprojektes. Mit der freundlichen Unterstützung des DBG Stadtverband Bochum und dem Referat für Gleichstellung, Familie und Inklusion der Stadt Bochum, dessen Leiterin Regina Czajka die Schirmherrschaft der Veranstaltung übernimmt.

Branka B. (Comedy) - Slawische Seele trifft auf deutschen Humor

In ihrer Heimat ist sie ein großer Star – gewesen.

Nun ist sie als Botschafterin für Völkerverständigung auf Tour durch Westeuropa. Dabei verkörpert sie Multinationalität und lebendigen Kulturaustausch. Branka B. ist Expertin für fast Alles, von Bärenjagd über Selbstverteidigung bis zu HulaHoop-Gesang – Was das ist? Erleben Sie es selbst. Als charmante Rampensau und trinkfeste Sängerin erobert sie die Herzen des Publikums.

Lassen Sie sich entführen in die Welt der Branka B., in der Frauen noch echte Frauen sind und Männer, na ja, eben Männer. Frei nach Brankas Motto: Egal was Leben bringt - trink!

-----

Branka B. ist das neue Alter Ego der Schauspielerin und Komikerin Deana Ehrich. In Kroatien geboren und in Deutschland aufgewachsen ist sie in beiden Kulturen zuhause. Inspiriert ist die Figur von ihren persönlichen Verbindungen zu Südosteuropa: Deana hat kroatische, slowenische und ungarische Vorfahren, an der Schauspielschule hatte sie tschechische und polnische Pantomime-Dozenten. Als eine Hälfte des Duo Diagonal, mit dem sie seit 20 Jahren auch international auf Tour ist, gastierte sie mehrfach auf Festivals in Ruma?nien und Polen. Diese Erfahrungen fließen in die Story von Branka & Roger ein, werden ordentlich gemischt und liebevoll karikiert.

2018 und 2019 war sie Patin und Moderatorin der Sisters of Comedy in den Flottmann-Hallen in Herne. Jetzt freut sie sich, 2020 in ihrer Wahlheimat Bochum mit dabei zu sein.

 

 

Fee Brembeck (Poetry Slam/Comedy) -  Feeminismus. Arroganz als Kernkompetenz

Fee Brembeck ist eine künstlerische Wundertüte: Sie ist Kabarettistin, Autorin, angehende Opernsängerin und eine der bekanntesten Poetry Slammerinnen im deutschsprachigen Raum. 2013 wurde sie deutschsprachige Meisterin im Poetry Slam in der Kategorie U20, 2016 bekam sie den Tassilo-Kultur-Preis der Süddeutschen Zeitung verliehen. Die junge Berliner Künstlerin hat ein Jugendbuch im Friedrich-Oetinger-Verlag veröffentlicht, ist in zahlreichen Anthologien vertreten und tourt mit ihren "feeministischen" Texten durch Österreich, Deutschland, die Schweiz, aber auch das europäische Ausland.
Ihren persiflierenden Humor bringt sie monatlich als Stammmitglied der Münchner Kabarett- und Leseshow "Die Stützen der Gesellschaft" auf die Bühne, außerdem ist sie Teil der "Sisters of Comedy" und war unter anderem bei Nightwash, im NDR Comedy Contest oder im BR beim Vereinsheim Schwabing zu sehen.
Ob spitze Parodien, gereimte Lachsalven oder geschmetterte Wahrheiten in Sopranstimme, Fee versteht es, zu überraschen und lässt ihrem Publikum so -wie die SZ schreibt- keine Wahl, als sich verzaubern zu lassen.


Natalie Reckert (Handstandartistik/Performance) – Superheldin aus Zuckerguss
Natalie Reckert ist Handstandartistin. Sie balanciert nicht nur sich selbst, sondern auch schräge Ideen. Als Forscherin, als akrobatische Superheldin oder als Lakritzstange gibt sie dem Publikum Einblicke in das Leben einer Artistin und die Belastbarkeit des Körpers. Dieser Körper ist manchmal unbesiegbar, virtuos und kompliziert aufgebaut. Aber oft auch zerbrechlich, vergänglich und wie aus Zuckerguss gemacht.
Natalie Reckert hat 2007 ihr Studium am National "Centre for Circus Arts" in London abgeschlossen und 2009 ein Studienjahr bei "Visions in Motion", der Schule für zeitgenössischen Tanz in Kassel, belegt. Als Handstandartistin war sie unter anderem im GOP Variete zu sehen. Als Ensemblemitglied tourte sie mit der "Generating Company", dem "Sugar Beast Circus" und mit Ilona Jäntti. Aktuell lebt und arbeitet Natalie Reckert in London.


Piplies & LaMinga (Spontankabarett) – Zum Glück Lustig
Dynamisches Damen-Doppel in einer improvisierten Comedy-Show - Diese beiden Vollblutkomödiantinnen aus Köln beeindrucken mit Einfallsreichtum & Wortwitz. Absurde Spielszenen in allen Genres wechseln sich rasant ab mit spontan gedichteten Liedern und sprühender Situationskomik.
Auf alle Fragen des Lebens haben sie eine interessante Antwort parat, aber erwarten Sie kein fertig ausgefeiltes Bühnenprogramm- die beiden sind völlig unvorbereitet. Das jedoch auf höchstem Niveau! Denn genau genommen haben sie eigentlich nichts, gar nichts, quasi ü-ber-haupt nichts, mitgebracht. Sie werden die komplette Darbietung abenteuerlich improvisieren: individuell, tagesaktuell, niveauvoll und garantiert humorvoll. Hier erfahren Sie live (und in 3D!), was Mitbestimmung wirklich kann. Das macht Ihre Veranstaltung zu einem einmaligen Erlebnis für alle Beteiligten! Spontan und kurzweilig.
Alles, was die zwei dafür brauchen sind SIE, das Publikum, denn was der aufgeweckte Zuschauer ihnen zuruft, bestimmt das Geschehen. Mittendrin, nicht nur dabei. Diese Zwei nehmen Demokratie noch wörtlich! Machen Sie von Ihrem Wahlrecht Gebrauch und gönnen Sie sich den Spaß!

  • Bahnhof Langendreer
  • Wallbaumweg 108
  • 44894 Bochum
  • Tel 0234 / 687 16 10
  • info@bahnhof-langendreer.de