Sonita

Di 12. April 2022

18:00 Uhr

Kategorie:Film
Raum:endstation kino
Sonita

Iran/Deutschland/Schweiz 2015. OMU

 

Eintritt frei

 

Sonita flieht mit ihrer Familie vor den Taliban in den Iran und lebt seit Jahren in Teheran. Ihr Traum ist Rapperin zu werden. In einer Gesellschaft, in der den Frauen das öffentliche Singen verwehrt wird, findet sie in einer sozialen Einrichtung ihren eigenen Weg. Durchs Rappen stellt sie Herrschaftsverhältnisse infrage und macht den jüngeren Menschen Mut.

 

R+B: Rokhsareh Ghaem Maghami. Mit:Sonita Alizadeh. 91 Min. persisch, dari. OmU

 

Im Rahmen der Reihe „Widerstand für Menschenrechte weltweit" gefördert durch Engagement Global mit Mitteln des BMZ

 

Aktuelle Corona-Regeln im Bahnhof

  • Bahnhof Langendreer
  • Wallbaumweg 108
  • 44894 Bochum
  • Tel 0234 / 687 16 10
  • info@bahnhof-langendreer.de