Critical Whiteness: eigene (weiße) Privilegien dekonstruieren

Mo 13. Mai 2024

18:00 Uhr

Kategorie:Treffen
Raum:Kino-Café
Einlasszeit: 18:00
Ende: Mo 13. Mai 2024 21:00
Critical Whiteness: eigene (weiße) Privilegien dekonstruieren | Unconscious Bias: Workshop zu unbewussten Denkmustern

''Unconscious Bias: Workshop zu unbewussten Denkmustern'' Ein Seminar von Johanna Prien-Kaplan

Unbewusste Denkmuster beeinflussen das Denken und Handeln jedes Menschen. Was sind Unconscious Biases? Warum haben wir sie und wie äußern sie sich? Wie kann ich diesen Einfluss bewusst reduzieren? Im Workshop werden die eigene Wahrnehmung sowie Unconscious Biases – die „Schubladen“ im Kopf – anhand konkreter Beispiele erfahren, und der erfolgreiche Umgang mit diesen in alltäglichen Situationen vermittelt werden.

Zu "Critical Whiteness: eigene (weiße) Privilegien dekonstruieren"

Wer bin ich als Weiße_r? Welche Bilder und Begegnungen haben mich geprägt? Was ist Rassismus und was kann ich dagegen tun?
Jeden dritten Montag im Monat treffen wir uns von 18 bis 20 Uhr, um die Eingebundenheit der eigenen Persönlichkeit in rassistische Denk- und Gefühlsmuster zu erkennen, Mechanismen des Rassismus auch auf struktureller Ebene zu entdecken und Wege zu seiner Verringerung zu finden.

Ein Einstieg ist jederzeit möglich. Der Eintritt ist frei - eine Anmeldung erforderlich unter: politik[at]bahnhof-langendreer.de

Reihe: "Critical Whiteness: Welche Rolle haben wir weiße Menschen im Kampf gegen Rassismus?" gefördert vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend im Rahmen des Programms Demokratie Leben!

 

weitere Termine:

17. Juni 2024

15. Juli 2024

 

 

 

  • Bahnhof Langendreer
  • Wallbaumweg 108
  • 44894 Bochum
  • Tel 0234 / 687 16 10
  • info@bahnhof-langendreer.de