Die Perser von Aischylos

So 22. Januar 2023

19:00 Uhr

Kategorie:Theater
Eintritt:VVK: 8 € | AK: 12 € |
Raum:Halle
Einlasszeit: 18:30
Ende: So 22. Januar 2023 20:30
günstige Tickets zum print@home in unserem Ticketshop
Tickets bei eventim
Vorverkauf im café endstation.kino
Die Perser von Aischylos | Inszeniert von Theater Gegendruck

Das Scheitern einer Invasions-Armee

Die Tragödie Die Perser des griechischen Autors Aischylos ist eines der ältesten überlieferten Theaterstücke. Im Mittelpunkt steht die vernichtende Niederlage, die dem zahlenmäßig überlegenen Invasions-Heer der Perser durch die griechischen Verteidiger bei Salamis zugefügt wurde.

Das packende Drama schildert das Geschehen aus der Sicht der Besiegten. Der Dichter Durs Grünbein, der das Stück virtuos ins Deutsche übertragen hat, nennt es „ein Stück gegen den Übermut der Hochrüstung und die Blindheit der Kriegstreiberei.“

In der Inszenierung von Theater Gegendruck stehen neben dem Ensemble des freien Theaters Bürgerinnen und Bürger aus Recklinghausen auf der Bühne.
„Theater Gegendruck machte auf Anhieb erfahrbar, wie lebendig und bewusstseinserweiternd literarisch anspruchsvolles Theater wirken kann.“ (RZ u.a., 8.11.22)

Aischylos
Die Perser
Wiedergegeben von Durs Grünbein
mit: Holger Bäcker, Yusuf Demircan, Claudius Reimann, Alina Stöteknuel, Isabel Wrobel
und Andrea Ahmann, Magdalena Döring, Melanie Hippe, Heinrich Knopp, Peter Meister, Norbert Mendla, Hendrik Neukäter, Elke Rösing-Nowak
Regie: Johannes Thorbecke/Szenografie: Erich Füllgrabe/Kostüme:Regine Thorbecke/
Musik: Claudius Reimann/Licht: Klaus Kotsch
Eine Produktion von Theater Gegendruck
Bühnenrechte: Suhrkamp Verlag AG Berlin

  • Bahnhof Langendreer
  • Wallbaumweg 108
  • 44894 Bochum
  • Tel 0234 / 687 16 10
  • info@bahnhof-langendreer.de