Teranga Afrika Festival Bochum

Sa 14. November 2020

20:00 Uhr

Kategorie:Konzert
Eintritt:VVK: 5 € |
Raum:Halle
Raum:Bahnhof Langendreer Bochum
Einlasszeit: 19:00
Ende: Sa 14. November 2020 23:00
günstige Tickets zum print@home in unserem Ticketshop
Tickets bei eventim
Vorverkauf im café endstation.kino
Teranga Afrika Festival Bochum | Anewal |Niger

Teranga Bochum e.V. und Interkultur Ruhr präsentieren: Anewal (Niger) Touareg Wüsten Blues des 21. Jahrhunderts

ANEWAL ist das jüngste Projekt des Musikers Alhousseini Anivolla, der langjähriges Mitglied der legendären Gruppe TINARIWEN war. Gegründet wurde das Trio ANEWAL in 2014. Es folgt musikalisch dem Weg, den Alhousseini mit seinem 2012 veröffentlichten Solo Album „Anewal – The Walking man“ beschritten hat. Das nachfolgende Album „Osas – It’s time“ (2017) gilt bereits als Inbegriff des Desert Blues im 21. Jahrhundert. Tief verwurzelt im nordafrikanischen Liedgut und in Rhythmen und Melodien der Wüstenkulturen verbindet sich die Musik des Trios mit den Elementen des global trance. In den Texten der Songs wird die politisch und kulturell äußerst schwierige Situation in der Sahara und der Sahelzone thematisiert. Die Musik von ANEWAL offeriert darüber hinaus aber auch unermüdlich Motivation und Spiritualität, um uns in allen Lebenslagen Trost zu spenden.

Das Konzert ist eine Veranstaltung im Rahmen des Interkulturellen Kalenders des Ruhrgebiets (Interkultur Ruhr) in Kooperation mit dem Bahnhof Langendreer und Teranga Bochum. Der Interkulturelle Kalender des Ruhrgebiets ist eine Reise durch das Jahr zu spannenden und wichtigen Orten vieler Kulturen und Gemeinschaften. Im Mai 2020 hatten Djammeh und Teranga Bochum e.V. gemeinsam mit Interkultur Ruhr zum Senegalesischen Fastenbrechen ins Consol Theater Gelsenkirchen eingeladen. Leider kamen die Einschränkungen des sozialen Lebens wegen Covid19 dazwischen, und die Veranstaltung musste abgesagt werden. Auch das Teranga Afrika Festival Bochum ist dieses Jahr pandemiebedingt ausgefallen.

Interkultur Ruhr, Teranga Bochum und der Bahnhof Langendreer haben daher gemeinsam entschieden, den aktuellen Möglichkeiten entsprechend eine Sonderveranstaltung des Festivals im Kleinformat zu realisieren, in Form eines Konzertabends am 14.11.2020 mit der Gruppe ANEWAL.

***

Hinweise zu unseren Veranstaltungen unter COVID-19 Bedingungen
Diese Veranstaltung ist auf 100 Plätze in Reihenbestuhlung begrenzt. Dazu gibt es größere Abstände zur jeweiligen vorderen und hinteren Reihe und wir können einen Abstand zwischen den Sitzplätzen in den Stuhlreihen ermöglichen.
Beim Einlass zur Veranstaltung wird Ihnen ein fester Sitzplatz zugewiesen. Bitte beachten Sie, dass Sie in den Räumlichkeiten und an Ihrem Sitzplatz des Bahnhof Langendreer einen Mund-Nasen-Schutz tragen müssen. In unseren Räumen gibt es ein Einbahnstraßensystem, das durch entsprechende Schilder und Markierungen gekennzeichnet ist. Bitte beachten Sie dieses, ebenso wie die Einhaltung des Mindestabstands.
Zum Einlass werden wir Ihre Daten (Vorname, Name, Adresse und Telefonnummer) aufnehmen. Die Daten werden unter Einhaltung der DSGVO vier Wochen aufbewahrt und im Anschluss vernichtet. Wir bitten Sie, unter diesem Link das entsprechende Formular herunterzuladen und dieses bereits ausgefüllt mitzubringen. Das erspart Ihnen und uns Zeit beim Einlass.
Wir weisen darauf hin, dass wir ggfls. sehr kurzfristig Veranstaltungen absagen müssen, wenn sich das Infektionsgeschehen verändert.

  • Bahnhof Langendreer
  • Wallbaumweg 108
  • 44894 Bochum
  • Tel 0234 / 687 16 10
  • info@bahnhof-langendreer.de